Beratung

Hier stellen wir Ihnen eine Auswahl unserer Beratungs-Projekte vor.

Tarifberatung und -gestaltung im ÖV

  • Machbarkeitsstudie e-Tarif im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN)
  • Landesweites Schülerticket Hessen 
  • Schülerticket Braunschweig 
  • Pilotprojekt RMVsmart – innovatives Tarifkonzept umgesetzt als Handyticket
  • Analyse, Bewertung und Weiterentwicklung der Verbundtarife im

    • Verkehrsverbund Oberelbe (VVO),
    • Großraumverbund Hannover (GVH),
    • Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) und
    • Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV)

  • Untersuchung von Verbundraumerweiterungen und Verbundintegrationen VVO/ZVON und Verkehrsverbund Mainfranken Würzburg (VVM)
  • Beratung und Entwicklung eines Touristischen Tarifangebotes in der Region Harz im Auftrag der Nahverkehrsorganisation Sachsen-Anhalt Magdeburg (NASA)
  • Konzeption und Umsetzung 3. Stufe des Schleswig-Holstein-Tarif (SH-Tarif) in der Region Schleswig-Flensburg
  • Wiener Modell – Prüfung der Nachfragewirkung eines 365,- €-Tickets im Kontext von Nachfragestruktur und Angebotsqualität
  • Bürgerticket – Prüfung neuer Möglichkeiten der ÖPNV-Finanzierung im RMV 
  • Tarifkalkulationswerkzeug für In-/Out-Tarife mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR)
  • Wirkungsermittlung und -prognose für Nachfrage und Erlöse

(Verfahren der) Einnahmenaufteilung

  • Konzeption, Abstimmung und Durchführung im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) und Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV)
  • Konzeption, Beratung und Durchführung im Großraumverbund Hannover (GVH)
  • Konzeption und Beratung im Karlsruher Verkehrsverbund (KVV)
  • Konzeption und Beratung im Heilbronner Hohenloher Haller Nahverkehr (HNV)
  • Konzeption und Durchführung im Oberösterreichischen Verkehrsverbund Linz (OÖVV)
  • Konzeption und Durchführung im Verkehrsverbund Mainfranken Würzburg (VVM)
  • Konzeption und Durchführung im Donau-Iller-Nahverkehrsverbund Ulm (DING)
  • Konzeption, Beratung und Durchführung im Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund Augsburg (AVV)
  • Konzeption und Durchführung im OWL Verkehr (OWLV) mittels vertriebsdatengestützem Verfahren

Prognosen zur Nachfrage- und Einnahmenentwicklung

  • S-Bahn-Netz im Zweckverband Nahverkehr Rheinland Köln (NVR)
  • Ausschreibung und Vergabe von SPNV-Leistungen

Nahverkehrsplanung

  • Nahverkehrsplan für die Region 2, Unterfranken – Stadt und Landkreis Würzburg, Landkreis Main-Spessart, Landkreis Kitzingen
  • Nahverkehrsplan für die Region 2, Unterfranken – Fortschreibung des Nahverkehrsplans 2006
  • Nahverkehrsplan für den Landkreis Hameln-Pyrmont
  • Stadtbuskonzept Wolfenbüttel

Betriebswirtschaftliche Auswertungen

  • Softwaresystem zur Linienerlösrechnung für die Stadtwerke Oberhausen GmbH (STOAG)
  • Linienerfolgsrechnung für die KVG mbH Braunschweig
  • Überkompensationskontrollen 

Bewertung von Angeboten des ÖPNV

  • Standardisierte Bewertung von Stadtbahnplanungen in Hannover und Würzburg
  • Standardisierte Bewertung für das Stadtbahnausbaukonzept Braunschweig
  • Standardisierte Bewertung Ausbau der Weddeler Schleife
  • Entwicklung eines Moduls zur Ermittlung von Kennwerten für die Standardisierte Bewertung und Integration in das Verkehrsmodell der Region Hannover

Bewertung von Straßenverkehrsanlagen

Volkswirtschaftliche Bewertungen

  • Stadtbahnausbaukonzept Braunschweig – Trassenbewertung nach der Methodik der Standardisierten Bewertung für sechs Trassenkorridore
  • Standardisierte Bewertung für die Innenstadtstrecke D-West in der Landeshauptstadt Hannover
  • Standardisierte Bewertung für eine Stadtbahnverlängerung nach Garbsen-Mitte/Rathaus 
  • Standardisierte Bewertung für die Stadtbahnverlängerung von Hannover nach Hemmingen
  • Standardisierte Bewertung für die Stadtbahnverlängerung nach Hemmingen-Arnum
  • Standardisierte Bewertung zum Ausbau der Weddeler Schleife KBS 301 (Braunschweig – Wolfsburg) 
  • Stadtbahn Wolfsburg – Trassenbewertung nach der Methodik der Standardisierten Bewertung
  • Standardisierte Bewertung zur Reaktivierung des Haltepunktes Jaderberg im Zuge der KBS 392 (Oldenburg – Wilhelmshaven) – Projektdossierverfahren
  • Standardisierte Bewertung zur Reaktivierung des Haltepunktes Verden-Dauelsen für die Regio-S-Bahn Bremen im Zuge der KBS 380 (Wunstorf – Bremen) – Projektdossierverfahren
  • Standardisierte Bewertung zur Reaktivierung des Haltepunktes Kirchhammelwarden im Zuge der KBS 391 (Hude – Nordenham) – Projektdossierverfahren
  • Nutzen-Kosten-Untersuchung zur Einrichtung eines SPNV-Haltepunktes Waldhausen in Hannover
  • Nutzen-Kosten-Untersuchung zur Einrichtung eines SPNV-Haltepunktes Braunschweig-West
  • Gesamtwirtschaftliche Bewertung Tunnel Ernst-Reuter-Allee in Magdeburg

Ermittlung von Ausgleichsleistungen gem. §231,5 SGB IX und §45a PBfG bzw. Nachfolgeregelungen der Länder

  • Beratung und Testierung, jedes Jahr circa 40 Verkehrsunternehmen
  • Beratung von Genehmigungsbehörden
  • Ermittlung von Stückzahlen und mittleren Reiseweiten im Schülerverkehr im Verkehrsunternehmensverbund Mainfranken (VVM)
  • Prüfung und Testierung des Softwaresystems für Verkehrserhebungen bzgl. seiner Eignung zum Einsatz bei Erhebungen gemäß §231,5 SGB IX beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR)

Leitung und Moderation von Beka-Seminaren

  • Einnahmeaufteilung in Verkehrsverbünden 
  • Tarifgestaltung im ÖPNV
  • Finanzierung und Controlling im ÖPNV
  • Fahrgasterhebung im ÖPNV
  • Einsatz Automatischer Zählsysteme
  • Fahrgasterhebung zur Ermittlung von Ausgleichsleistungen für Schwerbehinderte und Schülerbeförderung